Neue Kunden

Was bedeutet NemID und Nemkonto?
Falls man sich dafür entscheidet, als Deutscher in Dänemark zu arbeiden, sind zwei Dinge von grossem Nutzen:
  1. NemID: Besteht aus einem Code und einer Pappkarte mit vielen 6-ziffrigen Nummern. Dieser Code ist äusserst nützlich, da man hiermit viele Internet-Portale aufrufen und direkt mit den Behörden, Banken, Versicherungsgesellschaften etc. korrespondieren kann. Den Code erhält man beim Bürgerservice (borgerservice) oder bei der dänischen Bank, in der man ein Lohnkonto hat. Ohne NemID geht gar nichts.
  2. NemKonto: Ein NemKonto ist ein normales Bankkonto, z.B. das Lohnkonto. Wenn man bei einer dänischen Bank ein Konto eröffnet hat, kann man die Bank darum bitten, das Lohnkonto als Nemkonto einzutragen. Man kann auch ein deutsches Konto als Nemkonto registrieren lassen, aber dafür wäre dann ein schriftlicher Antrag notwendig. 

Autorisation für PØRKSEN CONSULTING

Für die Übermittlung der steuerlich relevanten Angaben an die dänische Steuerverwaltung (SKAT) ist es notwendig, dass ich bei SKAT als Ihr persönlicher Berater eingetragen bin.
Dies erfolgt auf folgende Weise:

  • Persönliches Einloggen auf der Homepage www.skat.dk mit dem "TastSelv-kode" oder mit NemID.
  • Unter "Profil" (oben rechts) "Giv adgang til rådgivere eller andre" öffnen.
  • Bei "Jeg giver adgang til" meine CVR-Nummer 30 31 78 23 eingeben (ohne Leerstellen)
  • Die CVR-Nummer in der nächsten Zeile wiederholen, und danach "Adgang til alle informationer" in der nächsten Zeile anklicken.
  • Mit "Godkend" ganz unten abschliessen.

Ich habe jetzt direkten Zugriff auf die persönlichen Daten und kann die erforderlichen Angaben für die Steuererklärung an SKAT durchgeben.
Meine Autorisation gilt für 5 Jahre und kann jederzeit gelöscht werden.

Personendatenpolitik

Laut Gesetz muss gesichert sein, dass Mandantendaten sicher behandelt werden. Eine steuerliche Beratung, darunter auch die Abwicklung von Einkommensteuererklärungen, erfordert eine Registrierung von Personendaten (beispielsweise die dänische CPR-Nummer und Kontaktdaten). Vertrauliche Informationen an Mandanten werden in verschlüsselten PDF-Dateien verschickt. Die Dateien können vom Empfänger nur durch die Anwendung eines Zahlencodes geöffnet werden. Ein Weiterleiten von Personendaten an Dritte erfolgt nur mit der Genehmigung des Mandanten. Die Personendaten werden sicher aufbewahrt (Zugangskontrollen, Passwörter etc.). Kundendaten werden gelöscht, wenn sie nicht mehr erforderlich sind, oder wenn der Mandant eine Löschung verlangt.